Schlagwort-Archive: schore

Teil 30 – Ballern ins offene Bein

Zurück in Konstanz. Verdammt, was ging mir die scheiss Sucherei auf den Sack. Wie ein Bekloppter lief man Hin und Her nur um die verdammte Nadel im Heuhaufen zu suchen. Chris war verschwunden. Weder nachts, an unserem sporadischen Zeltplatz, noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter #madmike, biografie, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 8 Kommentare

Teil 29 – Danket dem Herrn

Der Tag verlief schleppend. Ein paar Sonnenbrillen und etwas hochwertigen Alkohol, konnten wir erst nach stundenlangem Umherziehen an den Man bringen. Die Kohle, die wir letztendlich ergatterten, hätte in Konstanz gerade mal für ein 3/4 Gramm gereicht. Da für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter biografie, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 32 Kommentare

TEIL 23 – GRAS AM SACK

Es dauerte wie gesagt nicht lange und wir waren in ganz Überlingen bekannt wie bunte Hunde. Man kann es wohl das typische Dorf Syndrom nennen. Neuigkeiten verbreiten sich wie ein Lauffeuer und dies kann man wohl als gut, sowie auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter biografie, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 4 Kommentare

Teil 22 – #LSD die 2te

Konstanz, eine der größten, oder die größte Stadt rund um den Bodensee. Von Überlingen bis dorthin brauchte man, je nachdem wie man unterwegs war, circa eine Dreiviertelstunde. Das letzte Stück musste man mit einer Fähre zurücklegen, da die Stadt nun … Weiterlesen

Veröffentlicht unter biografie, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare

TEIL 3.1 Das erste Mal Shore (Heroin)

Ich glaube, nur die wenigsten Menschen planen das erste Mal Shore aka Heroin zu nehmen. Vielmehr ist so etwas meistens eine Verkettung mehrerer Zufälle, die letztendlich dazu führt. So war es dann auch letztendlich bei mir der Fall. Ich war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter biografie, Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Intro – Flucht vom Dope

Linie 44 Kerkrade Aachen.. Hier kam uns beiden zum ersten Mal die Idee. Die Idee abzuhauen ,alles hinter uns zu lassen und einen Neuanfang zu starten. Man könnte es auch Flucht nennen. Flucht vor einem Leben das irgendwann nur noch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter biografie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | 4 Kommentare